Dienstag, 21. März 2017

Schatten und Liebe

Schatten und Liebe Gedicht  Susanne Blake
Der Schattenmann mich einst umarmte,
und tiefe Angst mich schaudern ließ.
Vor Angst getrieben lief ich davon,
doch der Schattenmann war immer da,
egal wo immer ich auch war.

Die Angst ein ständiger Begleiter,
die Schatten tief in meinem Herzen,
ein tiefer Schmerz der Einsamkeit,
doch manchmal, wenn die Sonne schien,
war der Schattenmann verschwunden und
ich endlich wieder Sonne sah.

Doch diese Zeit ist längst vergangen,
der Schmerz vorbei, die Trauer weg,
und nun ein Leuchten mir den Tag erhellt.
Die Angst mich manchmal noch begleitet,
ein Schatten der Vergangenheit.

Dann lache ich aus vollem Herzen und
rufe in den Tag hinein:
"Ich liebe und genieß mein Leben".

Und schon vergeht der Schmerz, das Leid.
Das Lachen heilt mich immer wieder,
so wie die Sonne lacht in mein Gesicht,
so sehe ich Dich Geliebter lachen,
mich zärtlich in den Händen haltend,

Ich weiß nun, was die Angst besiegt,
wenn Liebe aus dem Herzen fließt.
Die Liebe, die unendlich ist, vergibt, nicht fragt,
und immer spricht.
Das Wunder der Vollendung ist, wenn Liebe
aus meinem Herzen spricht.

Es ist kein Wort, kein Ton, sondern ein Fühlen,
unendlich schön, in Worte nicht zu fassen.
Das Fließen der Unendlichkeit, wenn wir uns
berühren.
So mag es keinen Sinn ergeben, doch wer weiß schon,
was wirklich Sinn ergibt.
Der Himmel, die Unendlichkeit, die Seele
mag die Antwort wissen.

Doch ist es gleich, mein Herz mir spricht,
das Liebe in meinem Leben ist.
Dann weiß ich, dass ich lebe, voll Leidenschaft
und Glück.
So will ich es genießen, der Liebe unendlich Glück!


Susanne Blake

Meine Empfehlung abonnieren Sie die Kommunikations-Tipps.
Sie erhalten die neuesten Tipps und Termine für Gratis Webinare.
Sie erhalten das Buch „Wie Sie in 7 Schritten überzeugen“.
Dort sind 7 Praxistipps, die Ihnen sofort helfen besser zu kommunizieren
sowie die Top-Visualisierung „Sofort Erfolg beim Kundengespräch“.